RGBP AG | Bönirainstr. 13 | 8800 Thalwil | 044 - 722 55 55 | info@rgbp.ch
 
 

Wir können nur noch besser werden

 

Teilweise ist es auch der Finanzkrise und dem damit einhergehenden verschärften Kostenbewusstsein zu
verdanken, dass die Nachfrage nach Video- und Audiokonferenz-Systemen in letzter Zeit zugenommen hat.

Aber es ist bei weitem nicht nur die Finanzkrise, in erster Linie hängt dies mit den riesigen Qualitäts-verbesserungen der Audio- und Videoübermittlung zusammen, dass die Video-Konferenztechnik heute bei den Nutzern auf hohe Akzeptanz stösst. Video-Konferenzen waren schon von jeher die schnellste Möglichkeit ein Face-to-Face Meeting zu veranstalten. Vermehrt sind sich nun zudem die Unternehmen Ihrer Umweltverantwortung bewusst und wissen, dass sie mit eingesparten Geschäftsreisen einen grossen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Grosse multinationale Konzerne installieren weltweit Dutzende, wenn nicht gar Hunderte von Videokonferenz-Räumen. Diese Räume werden oft vom Hauptsitz aus via Netzwerk zentral verwaltet. Damit nun nicht jedes Land sein eigenes Süppchen kocht, werden A/V Consulting Firmen - unter anderem auch unsere Consulting Spezialisten - damit beauftragt Templates zu erstellen, welche sich rund um den Globus umsetzen lassen. Wir haben bereits öfters erfolgreich nach solch international verbindlichen Spezifikationen gearbeitet, und die
Definitionen der internationalen Consulter auf Schweizer Eigenheiten angepasst und in Details die Anlagen gar noch verfeinert.



Für den Regierungsrats-Saal des Kantons St. Gallen, haben wir zusammen mit dem Büro von Hannes Wettstein eine sehr anspruchsvolle Integration der AV-Technik im historischen Gemäuer umgesetzt. Wir haben die Innenarchitekten sehr intensiv mit unserem KnowHow zur Seite gestanden, dank dieser engen Zusammenarbeit konnten wir eine ganz speziell raffinierte Implementation erreichen.
Seminarraum ETH, Zürich. Dozenten zeigen sehr gerne Ihren Studenten handschriftlich und grossformatig den Lösungsweg zur jeweiligen Problemstellung auf. Kreide-Wandtafeln sind in gewissen Fachrichtungen auch heute noch lange nicht aus dem Unterrichts-alltag wegzudenken. Da man die riesigen Wandtafeln natürlich nicht in jedem Umfeld installieren kann und möchte, bieten wir mittels hochauflösenden elektronischen
Dokumenten-Kameras eine annäherend ähnliche Funktionalität an. In diesem Falle hier ist die Dokumentenkamera in der Decke eingelassen, ein von der Kamera auf den Tisch projiziertes Lichtfeld zeigt dem Dozenten welcher Ausschnitt gerade zu den Leinwänden übertragen wird. Diese Technik ist wie die Wandtafel ebenfalls sehr intuitiv zu bedienen und wird von den Dozenten auf breiter Front als funktionaler Ersatz akzeptiert.
Bei Biogen Idec in Zug, einem in Teilbereichen weltweit führenden und äusserst innovativen Pharma-Hersteller, wird sehr intensiv Videokonferenz-Technik eingesetzt, und zwar mehrfach und an all seinen Standorten. Gerade in
der Entwicklung von hochkomplexen Arzneimitteln ist die vernetzte Zusammenarbeit der weltweit verstreuten Forscher-Gruppen emminent wichtig. Videokonferenzen werden jedoch heute nicht mehr nur in Konferenzräumen abgehalten, immer mehr dringt die Technik auch zum Arbeitsplatz durch, sogennantes Webbased-Conferencing ist eine ideale Ergänzung zu den klassischen Videoconference-Systemen.
In der Finanzwelt haben Audio-Konferenzen eine lange Tradition. Als vermutlich erste Branche überhaupt waren sich die Finanzhäuser rund um die Welt bewusst, welch wichtige Bedeutung eine schnelle und zuverlässige
Kommunikationstechnik
für Ihre Geschäfte hat. Rund um den Globus sitzen allmorgendlich Finanz-Analysten, Oekonomen, Investment-Banker und Broker zusammen und diskutieren die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen. Viele dieser Räume sind zwar auch mit Video-Konferenztechnik ausgestattet, doch geht es bei diesen Meetings weniger um das Visuelle, als vielmehr um die Information selbst. Doch diese Information muss akustisch verstanden werden. Auch wenn man vielleicht auf Anhieb denken mag, dass das Telefongespräch ja eigentlich eine minderwertige Audioqualität hat, ist es audiotechnisch gesehen eines der schwierigsten Signale überhaupt und stellt ungemein hohe Anforderungen an die Qualität der Beschallung und Mikrofonierung.
Für Mc Kinsey Schweiz durften wir den gesamten neu bezogenen Hauptsitz beim Flughafen Kloten mit audiovisueller Präsentation-stechnik ausstatten. Wir sind sehr stolz darauf, eine solch renommierte Denkfabrik mit unseren Dienstleistungen unterstützen zu können.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
     
© 2016 RGBP AG | Rechtliche Hinweise | Impressum