RGBP AG | Bönirainstr. 13 | 8800 Thalwil | 044 - 722 55 55 | info@rgbp.ch
 
 

Wir unterwerfen unsere Technik strengsten Masstäben, vermutlich die strengsten der Branche

 

Komplexe audiovisuelle Systeme vom Papier in die Realität umzusetzen ist eine grosse Herausforderung für
unsere Spezialisten im Anlagenbau. Hunderte von Baukabeln sauber aufzuschalten erfordert einen ausgeprägten Ehrgeiz und viel Liebe zum Detail. Die Perfektion der Installation ist letztendlich Ihr Garant für eine kompromisslose Betriebssicherheit Ihrer Anlage.

Meist ist das Innenleben der Technik-Racks wesentlich spektakulärer als deren Frontseite. Es erfordert viel Voraussicht, die einzelnen Komponenten artgerecht einzubauen. Es dürfen keine Ventilations-Oeffnungen verbaut
werden, die teilweise gigantischen Bünde von Installationskabeln müssen mechanisch robust befestigt werden, mögliche elektromagnetische Störeinflüsse müssen berücksichtigt werden, die vorgeschriebenen Erdungs- und
Abschirmungsvorschriften müssen peinlich genau eingehalten werden, und es muss auch immer noch an die Zukunft gedacht werden, damit die Anlagen zu einem späteren Zeitpunkt problemlos erweitert und angepasst werden können.

Baukabel sollten nie kopflos einfach zu kurz abgelängt werden. Wer weiss heute schon, was die Technologien und Ansprüche in fünf Jahren sein werden. Reservelängen und Reserveschlaufen, in weiser Voraussicht für zukünftige
Erweiterungen und Aenderungen eingeplant, sind wichtige Faktoren, um auch Jahre später die Anlagen modifizieren zu können ohne alles
Bestehende zerstören zu müssen.

Damit während der Installationsphase alles reibungslos verläuft, ist unser Installationsteam auf fehlerfreie und detaillierte Ausführungsunterlagen angewiesen. Es versteht sich von selbst, dass wenn sich in der Planungsphase Fehler eingeschlichen haben, diese Fehler sich in der Umsetzung fatal auswirken und ein heilloses Durcheinander verursachen. Was meinen Sie, was es bedeuten würde, wenn ein Teil dieser Baukabel nicht zu Rack 5 sondern zum AMP-Rack im Obergeschoss hätte eingezogen werden müssen?


Naturgemäss ist die Installationsphase eines Projekts meist einem enormen Zeitdruck unterworfen. Wir sind eigentlich immer die letzten auf der Baustelle. Unsere Anlagen können erst auf den Bau gebracht werden, wenn dieser staubfrei ist. Werden teure und empfindliche elektronische Geräte ungeschützt dem Baustaub ausgesetzt, können teilweise irreparable Schäden entstehen. Es bedarf einer genauen Planung und einer intensiven Beobachtung des gesamten Baufortschritts, damit man möglichst viele Arbeiten bereits vor der staubfreien Baustelle erledigen kann.

Trotz aller Effizienz und optimierter Prozesse lassen sich Ueberstunden in der Endphase oft nicht vermeiden. Einen beträchtlichen Anteil unseres Erfolgs verdanken wir unseren Mitarbeitern im Anlagenbau, die mit Ihrer Einsatzbereitschaft so vieles möglich gemacht haben. Wir legen grossen Wert auf faire und gute Anstellungsbedingungen unserer Mitarbeiter. Sämtliche geleisteten Ueberstunden werden mit entsprechenden Zuschlägen auch kompensiert.
Installationen vorort sind teilweise eine schweisstreibende Knochenarbeit. Während der Installationsphase ist es unseren Kunden oft nicht ganz klar, wie weit die Installation bereits fortgeschritten ist, da es immer
irgendwie wild aussieht. Wir können Ihnen aber versichern dass wir stets den Ueberblick haben, was wir tun und jeder einzelne Schritt ein genau definierter Prozess zur fertigen, betriebsbereiten Anlage ist.
Die Baustelle sind wir. Oft sind wir aber auch die einzigen auf der Baustelle, wenn es sich um kleinere
Installationen in Räumen handelt, welche "bloss" AV-technisch ausgestattet oder modifiziert werden. Wir kennen uns mit Montagearbeiten und vielen peripheren Bereichen rund um das Bauwesen bestens aus. Unsere Mitarbeiter sind erfahrene Fachleute und wissen was vorzukehren ist, damit Ihre kostbaren Möbel, Böden, Wände und Decken nicht in Mitleidenschaft gezogen werden.


Wir verfügen über eine eigene CNC-Fräsmaschine, welche es uns ermöglicht CAD-Daten direkt in gebohrte, gefräste und gravierte Materie zu verwandeln. Es ist ein entscheidender Wettbewerbs-Vorteil, diese Arbeiten inhouse erledigen zu können. So können wir wesentlich schneller produzieren und viel flexibler auf Kundenwünsche eingehen.


 
 
 
 
 
     
     
© 2016 RGBP AG | Rechtliche Hinweise | Impressum