RGBP AG | Böhnirainstr. 13 | 8800 Thalwil | 044 - 722 55 55 | info@rgbp.ch
 
 

Warum sollten Sie sich mit weniger zufriedengeben?

 

Swiss Re, Centre for global Dialogue in Rüschlikon, das interne Motto in Rüschlikon heisst "Serving for Excellence", und diesen maximalen Anspruch spürt man bereits in der Tiefgarage. Alles ist einfach völlig clever durchdacht und zu einer absolut harmonischen Symbiose zusammengeführt. Die Architektur, das Personal, das gesamte Ambiente: alles in ganz dezentem Understatement gehalten - als wäre alles völlig selbstverständlich.

Selbstredend dass diese hohen Ansprüche auch an uns gestellt wurden. Wir haben mittlerweile sämtliche Veranstaltungsräume im ganzen Kongresszentrum audiovisuell ausgestattet. Neben kleineren Seminarräumen mit einfacherer Infrastruktur, war vo rallem das Forum eine ganz besondere Herausforderung für uns. Das Forum lässt sich in zwei Hälften unterteilen um den verschiedensten Anforderungen gerecht zu werden. Alleine wegen dieser Unterteilbarkeit, aus der technisch völlig unterschiedliche Gesetzmässigkeiten entstehen, sind von uns ganz besondere Lösungen gefordert worden.

Wir schätzen Swiss Re als einen unserer wichtigsten Kunden ausserordentlich. Weiterhin möchten wir noch erwähnen dass unsere Ansprechspartner in der Swiss Re äusserst kompetente und erfahrene Spezialisten sind. Durch Ihre Ansprüche und Anforderungen haben Sie uns immer wieder aufs neue herausgefordert und uns zu neuen Höchstleistungen angespornt.

Durch die grosse Flexibilität die an unsere Technik gestellt wird, ergeben sich auch backstage verschärfte Anforderungen. Für kleinere Veranstaltungen ist evtl. nur ein einziger Techniker gebucht, der die ganze Veranstaltung betreut. Für die ganz grossen internen und externen Veranstaltungen müssen jedoch teilweise bis zu sieben Techniker optimal gemeinsam funktionieren können. Ton, Bild, Streaming, Webcast, Business-TV, Aufzeichnungen, Simultan-Uebersetzung: Alles muss perfekt zusammen harmonieren für gelungenen Veranstaltungen auf allerhöchstem Niveau.
12m breite 16:9 Leinwand, projiziert wird mit einem 2K Projektor von Digital Projection mit 18'000 Lumen Lichtleistung. Um das Bildprocessing kümmert sich ein Encore-System von Barco. Das Encore System kann einerseits über seine Bedienkonsole mit all seinen fast unendlichen Gestaltungs-Möglichkeiten genutzt werden. Andererseits haben wir es sehr raffiniert in unser System eingebunden, so dass auch Veranstaltungen möglich sind, in denen gar kein Techniker vorort ist. Die ganze Maschinerie kann dann sogar vom Kunden selbstbetreut werden, er spürt nichts von der Komplexität die sich dahinter verbirgt, als wäre es ein ganz gewöhnlicher KonferenzRaum.
In den beiden Sunrise Towers in Zürich Oerlikon durften wir eine Vielzahl von audiovisuellen Einrichtungen realisieren. Ein besonderes Highlight ist das grosse Auditorium im Erdgeschoss, das sich über die Ecke des Gebäudes erstreckt und sich zu einer riesigen Veranstaltungszone öffnen lässt, welche von zwei Seiten eingesehen werden kann. Somit konnte für ein Publikum von bis zu 700 Personen ein Veranstaltungsraum geschaffen werden, in dem neue Produkte vorgestellt werden und grosse Mitarbeiterveranstaltungen Platz finden können.
ETH, Zürich Sempersaal
Denkmalgeschützter Saal, der einem die Geschichte des schweizerischen Bildungswesens wahrhaft vor Augen führt. Wir verstehen es auch im anspruchvollsten architektonischen Umfeld jeweils die idealste und allen Anforderungen gerecht werdende Lösung zu finden.
ETH, Zürich - Audimax
Im Hörsaal und Auditoriumsbereich sind wir ganz klar das führende Unternehmen der Schweiz. Anders als teilweise branchenüblich verstehen wir es auch, ältere Installationen mit kleinen Erweiterungen an die Erfordernisse der Zeit anzupassen. Dies ist ein wichtiger Garant für Ihre Investitions-Sicherheit.
Für z.B. Webbased Conferencing oder aber auch Videokonferenz und Software-Schulungen wird immer häufiger nach Lösungen für Doppel-Projektion verlangt. Für Anwendungen in denen hingegen dann nur eine Bildfläche verlangt wird möchte man trotzdem wieder ein räumlich zentriertes und meist auch grösseres Bild projizieren. Einen zusätzlichen Zentrumsprojektor zu montieren ist oft die wirtschaftlichste aller Varianten, neuere Ansätze setzen einen Bildprozessor ein welcher ein 1080p Signal erzeugt, das dann von einem einzelnen Hochleistungs-Projektor projiziert wird. Der Bildprozessor erlaubt die Darstellung mehrerer Bildfenster gleichzeitig.
Berufsschule, Lenzburg
Audiovisuelle Einrichtungen für das Bildungswesen sind ein ganz zentraler Sektor unseres Geschäftsfeldes. Wir verfügen über eine äusserst umfangreiche Erfahrung in diesem Bereich und wissen um die Anforderungen der Dozenten und Studenten Bescheid.
SAP Schweiz AG, Regensdorf
In modernen Bürogebäuden werden nur selten doppel-geschossig hohe Räume gebaut, welche es uns ermöglichen würden genügend grosse Bilder für mehrere hundert Konferenz-Teilnehmer zu projizieren. Mit Hilfsprojektionen oder auch Flat-Displays können wir diesem Sachverhalt entgegenwirken, um auch den hinteren Sitzreihen eine möglichst ideale Lesbarkeit der Inhalte zu ermöglichen.
Hier übrigens durften wir sämtliche medientechnischen Einrichtungen im Hause realisieren, mehrere Dutzend Schulungsräume allesamt mit AMX-Steuersystemen ausgestattet.
Für das Careum Bildungs-zentrum für Gesundheitsberufe in Zürich durften wir in der Vergangenheit dutzende audiovisuelle Installationen einrichten. Neben den grösseren Veranstaltungsräumen haben wir auch etliche Klassenzimmer, Gruppenräume und mobile Einrichtungen umgesetzt.


Wir wissen worauf es ankommt.
Sollte unser Erfahrungsschatz für einmal nicht ausreichen, werden wir die passende Lösung erarbeiten. Wir wissen auch um viele nicht audiovisuelle Erfordernisse Bescheid. Wir unter-stützen unsere Kunden beratend auch in Themen, die an und für sich gar nicht zentral audiovisuell sind, wie z.B. Platzanforderungen an die Bestuhlung, wo wird die Bestuhlung und das Mobiliar verstaut, wenn es mal nicht gebraucht wird, ist die Garderobe gross genug, reicht die Lüftung aus, ist die Beleuchtung flexibel genug, was sind die Feuerpolizeilichen Bestimmungen, was für Anforderungen stellen die Dolmetscher-Verbände, sind genügend Steckdosen für die Handy- und Laptopnetzteile vorhanden, sind die Journalisten-Anschlüsse gut erreichbar, funktioniert die Besucherführung, und so weiter. Ein weites Feld - in sehr vielen Bereichen können wir Sie optimal und ergänzend beraten.

 
 
 
 
 
 
     
© 2016 RGBP AG | Rechtliche Hinweise | Impressum